Praxis Zweibrücken:
Hofenfelsstraße 93
Fon 0 63 32 / 7 36 30
info@ergotherapie-zweibruecken.de

Praxis Bexbach:
Aloys-Nesseler-Platz 3
Fon 0 68 26 / 51 07 00
info@ergotherapie-bexbach.de

Rechenstörung

Diese Störung beinhaltet eine umschriebene Beeinträchtigung von Rechenfertigkeiten, die nicht allein durch eine allgemeine Intelligenzminderung oder eine eindeutig unangemessene Beschulung erklärbar ist.

Das Defizit betrifft die Beherrschung grundlegender Rechenfertigkeiten wie Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division, weniger die höheren mathematischen Fertigkeiten, die für Algebra, Trigonometrie, Geometrie und Differential- sowie Integralrechnung benötigt werden.

Therapie

Nach Frau Dr. Kopp-Duller haben auch die Dyskalkuliekinder in 3 Bereichen Probleme.

AUFMERKSAMKEIT
FUNKTION
SYMPTOM

Die Aufmerksamkeit

ist dafür verantwortlich, dass keine sogenannten Flüchtigkeitsfehler auftreten. Der Ansatz hier ist es, die Aufmerksamkeit der Kinder beim Rechnen zu verbessern. Oft treten Fehler auf, da die Kinder mit den Gedanken abschweifen, nicht bei der Sache sind und so sich nicht mit den Aufgaben adäquat beschäftigen.

Die Funktionen

Hiermit werden von Frau Dr. Kopp-Duller die Sinneswahrnehmungen bezeichnet. Diese Sinneswahrnehmungen, die zum Rechnen benötigt werden, sind beim rechenschwachen Kind nicht adäquat ausgeprägt.

Erfolge zeigen sich meist sehr langsam und auch nur in kleinen Schritten.

In diesen Sinnesbereichen kann es zu verschiedenen falschen Verarbeitungen kommen. Aus diesem Grund müssen diese Sinnessysteme trainiert werden, um diese Systeme zu verbessern. Sie bilden die Grundfunktionen für das Rechnen. Die Kinder sollen lernen, besser hinzuschauen, besser hinzuhören und den Raum besser einschätzen zu lernen.

Symptome

Unter den Symptomen versteht Frau Dr. Kopp-Duller die Fähigkeit, wie gerechnet wird bzw. welche Fehler gemacht werden. Das Benutzen der Symptome bedeutet das Üben an den Rechenlernstörungen.

Dies geschieht normalerweise in den Lerninstituten.

An der Wahrnehmung und der Aufmerksamkeit wird meist in den therapeutischen Einrichtungen gearbeitet. Wahrnehmungsleistungen zu trainieren, gehört zu den medizinischen Leistungen und Indikationen.

Das Symptomtraining gehört zu den pädagogischen Leistungen.

zurück nach oben ↑

Aktuelles

31.01.17
Stellenangebote für Ergotherapeuten
Hier mehr erfahren.

Veranstaltungen

Momentan keine Veranstaltungen geplant